Achtsamkeit der Stimme und die Praxis von Metta

13.04.2018 - 18.04.2018

Etc/GMT+1

Die Praxis von Metta, liebevoller Güte, besteht aus dem Entfalten einer freundlichen Haltung sich selbst und anderen gegenüber. Eva wird die Praxis der ‚Achtsamkeit der Stimme‘ vermitteln.

Ariya und Eva werden praktische Anleitungen, Beispiele und erläuternde Ausführungen zur Metta-Praxis geben.

Eva wird die Praxis der ‚Achtsamkeit der Stimme‘ vermitteln. Es ist eine Praxis, die sich sowohl als Konzentrationsobjekt eignet als auch zur Reinigung des Energiekörpers. Zudem werden die Tage mit Entspannungsübungen und achtsamer Bewegung (basierend auf Kum Nye Yoga und Master Sheng Yens 'Acht Bewegungsübungen') bereichert. Das Retreat findet (nebst dem Gebrauch der Stimme als Praxis) im Schweigen statt.

Honorar: 
auf freiwilliger Basis (Dana)
Kursgebühr: 
110€
Unterkunft und Verpflegung: 
190€, Aufpreis bei Einzelzimmer
Leitung: 
Eva Bruha und Ariya B.Baumann

Eva Bruha hat im sozialen Bereich in der Schweiz gearbeitet und praktiziert seit über 25 Jahren Einsichtsmeditation. Sie verbrachte alles in allem über 3 Jahre in Retreats in den USA, Europa und Asien.. Eva lebt seit 2003 in Irland und ist Leiterin des Kalyana Meditationszentrums www.kalyanacentre.com in Dingle. Sie leitet Meditationskurse und Retreats, und bietet Kurse in MBSR (Stressreduktion durch Achtsamkeit) an. Sie ist auch Dozentin am Institute für Achtsamkeit das MBSR LehrerInnen ausbildet.

Ariya B. Baumann war von 1992 bis 2013 Nonne. Sie ordinierte und praktizierte Vipassana- und Metta-Meditation unter Sayadaw U Janaka in Burma. Nach Jahren der intensiven Praxis begann sie für die burmesischen Lehrer zu übersetzen und auch selbst zu lehren. Heute leitet sie weltweit Vipassana- und Metta-Meditationskurse, in denen die Metta-Chants ein wichtiger Bestandteil der Herzensentfaltung sind. Website: www.ven-ariya.blogspot.de