Achtsamkeit und Yoga, Schweige-Kurs

16.10.2019 - 20.10.2019

Etc/GMT+1

Im Vipassana erhält die Einsicht in die großen Lebensbedingungen besondere Bedeutung, weil sie uns alle betreffen und oft Angst einflößen (Vergänglichkeit, Leidhaftigkeit und Substanzlosigkeit). Es werden Übungen für Ruhe und Sammlung angeboten und Übungen für Erkenntnis.

Wir untersuchen diese großen Prinzipien, die „Daseinsmerkmale“, wie sie negativ und positiv in unserem Leben wirken. Den Aufbau und Abbau als Prozess unseres Daseins zu erkennen und als Notwendigkeit zu akzeptieren, ist ein bedeutender Schritt zur inneren Befreiung. Gier, Hass und Verblendung verlieren an Macht und unser Geist wird klarer. Als Mittel zum Üben benutzen wir die Achtsamkeit, das Lernen heilsamer Texte und die Meditation. Die Praxis der liebenden Güte öffnet unser Herz wohlwollend für uns selbst, für andere Menschen und alle Wesen. Wir werden von der Buddhalehre auf dem Weg der Achtsamkeit vom Körperlichen über Gefühl und Denken zur höchsten Wahrheit der universellen Gesetze geleitet. In Stress-Situationen kann uns die Einsicht in die Vergänglichkeit aller Dinge zum Innehalten und zum Ändern führen. Das spirituelle Wachsen hat keine Grenzen. Es gibt dem Leben bis zum Ende Wert und Sinn. Sampada Yoga unterstützt die körperliche Gesundheit, fördert die Achtsamkeit und das Wahrnehmungsvermögen und wirkt ausgleichend auf die seelische Befindlichkeit. Diese ganzheitliche Form baut unsere Lebensenergie auf und lässt uns zuversichtlich älter werden.

Honorar: 
auf freiwilliger Basis (Dana)
Kursgebühr: 
100 €
Unterkunft und Verpflegung: 
160 €, Aufpreis bei Einzelzimmer
Leitung: 
Ursula Lyon, Assistenz: Bettina und Günther Höldrich

Ursula Lyon ist seit 1968 Yogalehrerin und Ausbilderin (BDY / BÖY). Meditation und die buddhistische Theorie lehrt sie seit 30 Jahren. Sie wurde von der Ehrw. Ayya Khema autorisiert. In ihrer Familie wächst das Interesse am Buddhismus und ihre Töchter assistieren ihr bei einigen Seminaren. Im Rheinland, Kreuzau, führt sie mit ihrer Tochter Cristina ein eigenes kleines Zentrum. Bettina und Günther Höldrich wurden 2001 von Ursula verheiratet. Sie assistieren Ursula in diesem Kurs. In München leiten sie Gruppen und Einzel- Coachings zum Thema Achtsamkeit und Beziehung.